Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Erklärung der Firma TAICO Travel & Trade Inhaber Stefan Knoll e.K. zum Datenschutz.

 

Alle Daten, die Sie uns überlassen, geben Sie uns freiwillig. Sie übermitteln uns persönliche Daten zum Zweck der Verwendung genau dieser Daten zur Einholung eines Reisevisums / von Reisevisa für Sie, d.h. die Verarbeitung Ihrer Daten ist für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person (= Sie) sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person (= von Ihnen) erfolgen. Die Fa. TAICO wird nur Daten erheben, die dazu erforderlich sind, um Ihnen die angeforderten Dienstleistungen zu liefern

 Alle Mitarbeiter/innen unserem Hause, die Zugang zu Ihren Daten haben können, sind entsprechend dem Bundesdatenschutzgesetz auf den vertraulichen Umgang mit personenbezogenen Daten verpflichtet.

--

Das Wesen unseres Unternehmens besteht darin, dass wir für Sie, von Ihnen nach Maßgabe des von Ihnen gewünschten Reisestaates, angeforderte persönliche Daten und Unterlagen zur Visabeantragung physisch oder elektronisch an die für die Annahme und Bearbeitung bzw. Bescheidung von Visaanträgen zuständigen Stellen oder Behörden weiterleiten. An uns übermittelte  personenbezogene  Daten behandeln wir streng vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

 

Die uns übermittelten Daten werden ausschließlich zu dem von Ihnen bestimmten Zweck, nämlich der Übermittlung derselben an die für die Visumerteilung zuständigen Stellen und Behörden, verwendet.

 

Gespeichert werden bei uns nur solche Daten, zu deren Speicherung wir nach den fiskalischen Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) verpflichtet sind, außerdem speichern wir Ihre Kontaktdaten (Telefonnummer / E-Mailadresse), um mit Ihnen ggf. bei Belangen der Auftragsabwicklung kommunizieren zu können.

Antragsdaten werden bei uns weder physisch noch elektronisch aufbewahrt oder gespeichert. 

 

Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Beantragung von Reisevisa

 

Als Grundlage zur Entscheidung über einen Visumantrag fordern visapflichtige Staaten eine Anzahl verschiedener Informationen, personenbezogener Daten und Belege. Einige Staaten fordern, dass die Abgabe der Antragsunterlagen persönlich oder durch einen Vertreter (z.B. eine Visumagentur) erfolgt.

Andere Staaten fordern die Übermittlung der Daten und Belege ausschließlich auf elektronischem Wege, wieder andere schreiben ein „Hybridverfahren“ vor , d.h. Informationen und personenbezogene Daten sind über spezielle Eingabemasken direkt in den Server des visapflichtigen Staates einzutragen.  Daraus wird, wenn alle Einträge plausibel und formell korrekt sind, über dieselbe Webseite ein Antrag im PDF-Format zum Ausdrucken zurückgesendet der im Weiteren zusammen mit dem Reisepass und ggf. zusätzlichen Belegen beim zuständigen Konsulat physisch einzureichen ist. Dies kann persönlich, über eine Agentur oder auf dem Postwege geschehen. Wegen meist zeit- und kostenaufwendiger Wege ebenso wie dem von Vielen als umständlich und sehr zeitaufwendig empfundenen Eingabeverfahren bevorzugen viele Reisende die Dienste einer Serviceagentur, die für sie das Einreichen der Anträge oder die Übertragung ihrer Daten und Belege übernimmt.

 

Möglichkeiten der Übermittlung von Visaantragsdaten und Belegen an TAICO T&T

 

Visaanträge an Staaten, die die physische Vorlage sämtlicher Antragsunterlagen verlangen, können bei uns persönlich abgegeben oder durch Post oder Kurierdienste zugestellt werden. Um das Risiko der Zurückweisung Ihres Antrages durch Annahmestelle oder Konsulat aufgrund formeller Mängel zu reduzieren, erfolgt in unserem Hause vor Weitergabe der Antragsunterlagen ein erster Check auf Vollständigkeit und formale Richtigkeit im Sinne der Anforderungen der jeweiligen Staaten. Sofern diese nach unserem Ermessen den Anforderungen entsprechen, werden alle Unterlagen so, wie vom Antragsteller/von der Antragstellerin (= von Ihnen) erstellt bzw. zusammengestellt,  dem zuständigen Konsulat oder der zuständigen Antragsannahmestelle übergeben. 

Andere Staaten verlangen zur Visabeantragung die Eingabe aller relevanten Daten direkt in eine spezielle Eingabemaske von deren Visa-Servern, die, nach erfolgreicher, formal korrekter Eingabe, einen amtlichen Visumantrag als druckbares PDF-Dokument erzeugen, welchen wir Ihnen zunächst zur Überprüfung und Unterschrift elektronisch als PDF übermitteln. Nach Rückgabe des unterschriebenen Antrages an uns werden die eingereichten deutschen Datenblätter unmittelbar sicher vernichtet. Ihr unterschriebener Visumantrag wird zusammen mit Ihrem Pass und ggf. weiteren Anlagen/Belegen dem an das für Sie zuständige Konsulat bzw. die von diesem bestimmte Antragsanahmestelle übergeben.

Sofern Sie uns persönliche Daten per E-Mail (oder physisch) auf unserem eigens dafür erstellten „Datenblatt“  zur Hilfe bei der Beantragung von E-Visa z.B. für die Republik Indien übermittelt haben, werden wir diese Daten samt zugehöriger Belege direkt in elektronischer Form über die entsprechende elektronische Eingabeschnittstelle des Reisestaates  an diesen übertragen. Nach Bestätigung der erfolgreichen Übertragung durch die zuständigen Behörden des jeweiligen Reiselandes werden die ausgedruckten Datenblätter unmittelbar der sicheren Vernichtung zugeführt.

 

 

Nutzerprofile


Wir legen keine Nutzerprofile von Ihnen an!

 

 

Was wir speichern

 

In unserem Hause werden Ihr Bestellformular mit den erforderlichen Auftragsdaten (als PDF) , sowie die steuerrechtlich relevanten Daten, zu deren Aufbewahrung  wir nach den fiskalischen Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung von Büchern verpflichtet sind, in elektronischer Form gespeichert.

Die Frist zur Löschung von personenbezogenen Daten richtet sich nach den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen.

Ihre Bestellformulare mit Bearbeitungsvermerken werden bei uns für einen Zeitraum von 2 Jahren, beginnend mit dem Ablauf des Kalenderjahres des Eingangs,  in elektronischer Form als  PDF-Datei auf einem sicheren  Medium ohne Internetverbindung gespeichert.

 

Korrespondenz und Auftragsabwicklung per E-Mail

 

Unser E-Mail Verkehr erfolgt ausschließlich auf Grundlage der Google  „G Suite Model Contract Clauses (G Suite-Mustervertragsklauseln)“. Es handelt sich dabei um einen Vertrag auf Basis von EU Standardvertragsklauseln, die von der EU-Kommission zur Verfügung gestellt und von Google für die Nutzung von G Suite ergänzt wurden. Der Abschluss dieser MCCs war erforderlich, um aus Sicht eines EU-Unternehmens ein angemessenes Datenschutzniveau bei Google herzustellen. Zum Schutz personenbezogener Daten setzt TAICO T&T technische und organisatorische Maßnahmen ein, die soweit wie möglich mit dem technologischen Fortschritt auch überprüft und weiterentwickelt werden. Es ist jedoch zu beachten, dass eine sichere Datenverbindung nur besteht, wenn die Adresszeile mit https://www........    beginnt. Wenn diese Option nicht aktiv ist, ist beim Versand von persönlichen Informationen auch über andere Anwendungen wie z. B. E-Mail, zu bedenken, dass es sich um eine nicht sichere Verbindung in obigem Sinne handelt.

                             

Cookies*

 

Die Cookie-Richtlinie verlangt, dass Besucher einer Website der Nutzung von Cookies, die nicht zwingend für den technischen Betrieb der Website notwendig sind, aktiv zustimmen (Opt-in).

 

Unsere Websites verwenden keine Cookies, für die eine aktive Zustimmung unserer Website-Besucher nötig ist.

 

* Als Cookie wird ein kleines Datenpaket bezeichnet, das ein Webserver auf dem Computer des Website-Besuchers speichert, es enthält z.B. Informationen über die bevorzugte Sprache oder andere Einstellungen. Diese Informationen werden in einer Textdatei gespeichert. Wenn der Website-Besucher dieselbe Website erneut besucht, sendet der Browser eine Kopie des Cookies zurück an den Webserver. Dadurch kann der Website-Besucher identifiziert und die Anzeige der Website entsprechend angepasst werden.

 

Für die EU-Cookie-Richtlinie ist der Unterschied zwischen Profiling-Cookie (Zustimmung erforderlich) und dem technischen Cookie (keine Zustimmung nötig) wichtig:

  • Profiling-Cookie: Diese Art von Cookie wird eingesetzt, um die Nutzung einer Website zu analysieren, statistische Informationen zur Nutzung zu sammeln und den Besuch der Website zu individualisieren. Dazu gehört z.B. auch, bestimmte Angebote auf der Grundlage der Nutzung zu empfehlen. Hier ist eine Zustimmung von Seiten des Besuchers notwendig. Innerhalb unserer Websites werden diese Cookies nicht verwendet.
  • Technischer Cookie: Diese Art von Cookie wird eingesetzt, um den reibungslosen Betrieb der Website zu garantieren. Hier ist keine Zustimmung von Seiten des Besuchers notwendig

 

Mögliche Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten ins Ausland.

 

Zur Gewährleistung, dass Ihr Auftrag erfolgreich bearbeitet werden kann ist es ggf. erforderlich, dass Ihre personenbezogenen Daten an die zuständigen Regierungsbehörden des Reisestaates außerhalb des EU-Raums oder an Logistikunternehmen übermittelt werden. Die betreffenden Länder haben möglicherweise keine denen der EU entsprechenden Datenschutzgesetze. Wir bemühen uns dennoch nach Kräften, die vertrauliche Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten einzuhalten.

 

Sie haben die Möglichkeit Ihr Einverständnis zur Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten vor dem Beginn der Übertragung zu widerrufen, wir werden dann allerdings nicht in der Lage sein, Ihren Auftrag, die Übermittlung der personenbezogenen Daten zur Erlangung eines Reisevisums, erfolgreich abzuschließen.

 

Weitergabe personenbezogener Informationen an Dritte

 

Eine  Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte, nicht unmittelbar an der Visabeantragung Beteiligte und nicht zu dem vom Kunden bestimmten Zweck erfolgt grundsätzlich nicht. Lediglich in wenigen besonderen Einzelfällen, z.B. auf  behördliche Anordnung dürfen wir im Einzelfall Auskunft über Bestandsdaten erteilen, soweit dies für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr, zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Verfassungsschutzbehörden oder des Militärischen Abschirmdienstes oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum erforderlich ist.

 

Kinder und Jugendliche

 

 Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern an, speichern diese nicht und geben sie nicht ohne die gleichzeitig übermittelte Zustimmung der Erziehungsberechtigten mit entsprechender Legitimation (Vollmacht bzw. Einverständniserklärung, Ausweiskopie, Geburtsurkunde etc.) zur Visabeantragung weiter.

 --

Wir behalten uns das Recht vor, die Erklärung zum Datenschutz jederzeit zu ändern. Diese Erklärung dient zur Ihrer Information und begründet keinen eigenständigen Anspruch gegenüber TAICO Travel & Trade Inh. Stefan Knoll e.K.

  

Bei Problemen, Fragen oder Auskunftsersuchen wenden Sie sich bitte telefonisch an

TAICO Berlin unter  030 43776900 oder per E-Mail  an  datenschutz@taico.de

 

TAICO Travel&Trade Inh. Stefan Knoll e.K.

Telefonzentrale Wir helfen gerne!

Service-Telefon:

 

0 30 4030 4718

oder über unser

 

Kontaktformular

Cards welcome

Bitte beachten!

Handschriftlich ausgefüllte Visumanträge für Indien werden von den Konsulaten nicht angenommen. Wenn Sie den Antrag im Offline-Formular ausgefüllt und bei uns eingereicht haben, wird Ihnen dieser in der korrekten, druckbaren Form per E-Mail zur Unterschrift rückübermittelt und anschließend von uns im Original zur Visa-Erteilung weitergereicht.

Zahlungsmöglichkeiten:

 

- Bar-Vorkasse

- Überweisung

- Nachnahme

- Kreditkarten

 

Besuche seit 03.01.2008


Anrufen

E-Mail

Anfahrt